IMG_6555_edited.jpg

Ute Terrey

M.A. der Kommunikationswissenschaften

Qualifikationen

Magistra Artium (1999)

FB Philosophie Politik- & Sozialwissenschaften/

Erziehungswissenschaften & Psychologie, Film- & Theaterwissenschaft

 

Coaching (2005)

Gerontotherapie (2010)

Mediation (2011)

Psychodrama (2020)

 

Staatlich geprüfter Schauspielabschluss (1990)

Auslandsaufenthalte: USA & Dänemark

Coaching, Mediation, Prozessbegleitung, Lehre, Training

 

Mein lösungsorientiertes Coaching basiert auf

den Grundlagen und Prinzipien der Systemtheorie, 

den Erkenntnissen der Neurowissenschaften und

dem Konzept des Embodiment.

Ihre Anliegen stehen im Fokus meiner Arbeit.

Ich unterstütze Sie, um Ihre Spitzenleistungen nachhaltig zu sichern.

Künftig brauchen Unternehmen neben ihrer Fachkompetenz eine evidente Fähigkeit zu verbindender Kommunikation - innerhalb der Teams sowie gegenüber ihren Kunden.

SEIT 2013  

Gründerin & Geschäftsführerin des CoCo - Coaching & Communication Berlin

Coaching, Mediation & Teamentwicklung sowie Netzwerk für kreative Entwicklung & Anwendung von Kommunikation in Unternehmen

 

Bis 2020 stand "CoCo" für Coffee & Coaching: Eine Verbindung von Gastronomie zum Wohlfühlen, Räumen für Co-Working und Teamtreffen sowie Coaching, Mediation & Beratung in beruflichen Kontexten - also ein Ort, der Synergien kreiert und nutzbar macht

SEIT 2011

Coach & Mediatorin für Konfliktbearbeitung sowie wertschätzende Kommunikationsentwicklung in Teams, Gesprächsführung in Konflikten, deeskalierende nonverbale Kommunikation in Gesprächen

SEIT 2010

Playbackerin im Playback Theater „Die Spiegelneuronen“ Berlin, www.diespiegelneuronen.de 

Aktuell: Playback-Duo SpielFeld - Playback-Theater für die professionelle Begleitung von Teams in Konflikten sowie für die Team-Entwicklung oder Reflexion von Projekten 

SEIT 2005

Coach für Kommunikation, nonverbale Kommunikation & Persönlichkeitsentwicklung

Frühere Arbeitsfelder

2000 - 2014

Eventmanagerin, Projektleiterin, Dozentin, Referentin, Kommunikations-Trainerin & wissenschaftliche Mitarbeiterin in Wirtschaft, Politik & Soziales sowie Theater & Film 

 

1984 - 1999  

Schauspielerin, Regisseurin, Sprecherin, Körper- & Schauspieltrainerin

Exkurs

Die künstlerisch-praktische sowie wissenschaftlich-analytische Auseinandersetzung mit den darstellenden Künsten (1984 – 1999) ließ mich früh die Bedeutung der komplexen und immerwährenden Wechselwirkung von Körper, Gehirn/Psyche und Umwelt begreifen.

Wenn Teams oder Einzelpersönlichkeiten die faszinierende Wechselwirkung dieser „drei Player“ berücksichtigen, dann schöpfen sie verlässlich aus ihrem oft unbewussten Ressourcen-Pool

für ein nachhaltiges Selbstmanagement in sozialen Kontexten – das darf ich immer wieder in meiner Coachingarbeit sehen und erleben.

 

Ich bin in Mecklenburg-Vorpommern und in der Uckermark aufgewachsen. 1986, zwanzigjährig, bin ich nach Westberlin (1986) ausgereist. Ich habe in unterschiedlichen Teams und Branchen gearbeitet.  Aufgrund meiner vielseitigen Lebens- und Arbeitsbiografie beziehe ich wesentliche Faktoren

der sozialisationsbedingten Ost-West-Unterschiede und deren Einfluss auf Aspekte des beruflichen Leistungsverhaltens differenziert und respektvoll in meine Coaching-Arbeit mit ein.